© Praxis für ganzheitliche Medizin| Jutta Knoch - Heilpraktikerin - | Am Kühnfeld 2 | 34626 Neukirchen| Tel: 06694-9113853
Jutta Knoch - Heilpraktikerin -

Ganzheitliche Diagnostik

MNLS-Spektrografie

Krankheiten sind keine Ereignisse, sondern Prozesse. Sie beginnen mit einer Störung von Funktionsabläufen, die von der körpereigenen Abwehr oder Regulation nicht ausreichend korrigiert werden können. Wer den kranken Menschen heilen will, muss ihm helfen, seine Regelkreise wieder in die richtige Balance zu bringen. Daher nutze ich in meiner Praxis die MNLS-Spektrografie als spezielles Verfahren. Es zeigt lebendige, funktionelle, dynamische Prozesse auf physischer, psychischer und energetischer Ebene an. Es lassen sich damit ursächliche Abläufe von Krankheitsprozessen erkennen, welche von den schulmedizinisch bekannten Diagnoseergebnissen abweichen können. Die moderne Quantenphysik, welche hier zum Einsatz kommt, erlaubt es, alle materiellen Prozesse in digitalen elektromagnetischen Frequenzen auzudrücken. Alles Energetische enthält Information. Es wird damit möglich, eine Verdachtsdiagnose zu ermitteln, oft bevor die herkömmlichen Methoden die Veränderungen aufspüren können. Dieses Verfahren ist NICHT geeignet, um eine Tumorabklärung vorzunehmen! Die große Chance besteht in der Früherkennung und Prävention! Die Untersuchung kann auch mittels Blutstropfen erfolgen, sodass es auch für Patientinnen ud Patienten infrage kommt, welche nicht in meine Praxis kommen können oder möchten (wg. Anfahrtsweg). Hier können Sie mehr zur Quantenphysik erfahren. Aufgrund der Gesetzeslage beachten Sie bitte den folgenden Hinweis: Die MNLS-Spektrografie ist eine Methode der Informationsmedizin und daher dem Bereich der Komplementärmedizin zuzurechnen. Sie ist schulmedizinisch, wie so viele andere Naturheilverfahren auch, nicht anerkannt und ihre Wirkungen werden als wissenschaftlich nicht erwiesen angesehen.
Praxis für ganzheitliche Medizin
Natürlich. GESUND.
Schwerpunktpraxis für Regulationsmedizin
„Krankheit beginnt in dem Augenblick, in dem die regulatorische Einrichtung des Körpers nicht ausreicht, die Störungen zu beseitigen.“ Rudolf Karl Virchow (1821-1902), Arzt an der Berliner Charité
MNLS-Spektrografie

zeigt lebendige, funktionelle,

dynamische Prozesse auf

Regulationsstörungen

werden erkannt

liefert Informationen zum

Nährstoffhaushalt

Prävention/Früherkennung

Quantenphysikalische

Messung

Therapieoption mittels

Audiofrequenzen (nach Prof.

Gariaev)

auch mittels Blutstropfen

möglich

„Möchtest du die Geheimnisse des Universums erfahren, denke in Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung.“ - Nikola Tesla